+Ökostrom

Ein Plus für unsere Umwelt

In 100 Jahren Unternehmenstradition und Kompetenz in Sachen Energieversorgung hat sich eines früh herauskristallisiert: Unsere Zukunft liegt in Erneuerbaren Energien.

Dass wir dieses Thema sehr ernst nehmen, belegen nicht nur laufende Investitionen in deren Ausbau. So bieten wir auch unseren Kunden ausschließlich sichere und zertifizierte Zusatzoptionen zur Veredelung ihres individuellen Beschaffungskonzeptes für Strom und Erdgas.

Pfalzwerke öko

Mit "Pfalzwerke öko" leisten Sie einen aktiven Beitrag zu einer sauberen Umwelt. Diese Basisoption für Strom aus Erneuerbaren Energien stammt zu 100 Prozent aus namentlich registrierten, skandinavischen Wasserkraftwerken.

Der TÜV Rheinland begleitet und überwacht hierbei als neutraler Dritter Produkte und Erzeugungsanlagen und bescheinigt ihre Nachhaltigkeit mit seinem Zertifikat. Das RenewablePLUS –Label der Bischoff & Ditze GmbH garantiert zudem, dass unsere Lieferanten regelmäßige Investitionen in Anlagen zur Herstellung von Strom aus Erneuerbaren Energien tätigen.

So wird sichergestellt, dass auch Ihr Unternehmen langfristig zur Senkung von CO2-Emissionen beiträgt.

+Naturstrom

Die Premiumoption +NATURSTROM erfüllt höchste Anforderungen und stammt zu 100 Prozent aus regenerativen Energiequellen in unserer Region: derzeit aus Wasserkraftwerken an der deutsch-französischen Grenze.

Entscheiden Sie sich für die Premiumoption +NATURSTROM und investieren Sie gemeinsam mit uns in eine nachhaltige Zukunft. Denn für jede Megawattstunde dieses Produkts, die Sie verbrauchen, reinvestieren wir einen festgelegten Beitrag in den Neubau, Ausbau und die Modernisierung von regenerativen Energieanlagen in der Region – und somit auch in die Schaffung und den Erhalt von Arbeitsplätzen vor Ort. 

+NATURSTROM trägt zudem das „Grüner Strom Label“ in Gold. Diese Auszeichnung von unabhängiger Stelle bestätigt sowohl Stromqualität als auch die Nachhaltigkeit unserer Investitionen. Die Kriterien des Labels werden in regelmäßigen Abständen vom Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoffforschung Baden-Württemberg überprüft.

Bisher wurden die folgenden EEG-Projekte (Fotovoltaikanlagen) realisiert:

Böhl-Iggelheim, Lützel-Schule, Jahr der Inbetriebnahme 2003, Leistung 2,8 kWp

Frankenthal, Verwaltungsgebäude SWF, Jahr der Inbetriebnahme 2009, Leistung 10,32 kWp

Grünstadt, Heuss-Schule, Jahr der Inbetriebnahme 2003, Leistung 3,42 kWp

Limburgerhof, Bosch-Schule, Jahr der Inbetriebnahme 2005, Leistung 6,00 kWp

Maxdorf, Bildungszentrum PW, Jahr der Inbetriebnahme 2008, Leistung 4,62 kWp

Rockenhausen, Kundenzentrum PW, Jahr der Inbetriebnahme 2003, Leistung 2,80 kWp

Schifferstadt, Grundschule Nord, Jahr der Inbetriebnahme 2004, Leistung 3,78 kWp

Schifferstadt, Grundschule Nord, Jahr der Inbetriebnahme 2006, Leistung 2,52 kWp

Mutterstadt u. Umgebung, Smart Metering / Smart Home-Lösung "Porta"

Projekt "My-PowerGrid", Installation von PV-Speicher-Kombination in Privathaushalten